Goetheschule Mühlheim
Goetheschule Mühlheim
 

Neuigkeiten zum Unterricht während der Corona-Pandemie

letzte Aktualisierung: 6.10.2020

 

Neuer Hygieneplan

 

Hygieneplan_6.0. _10.pdf
PDF-Dokument [213.7 KB]

 

Neuerungen ab dem 19.10.2020 - Elterninfo 2

 

Liebe Eltern,

die ersten Wochen in diesem besonderen Schuljahr sind vorüber, vom 5.10. bis 16.10. gehen wir in die wohlverdienten Herbstferien.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Ihnen als Eltern, dem Team des Schulkinderhauses, dem PÄM-Team und dem gesamten Kollegium für die Unterstützung und Zusammenarbeit bedanken. Die besondere Situation an der Goetheschule hat von uns allen Einiges abverlangt.

Wir mussten und müssen uns an viele Hygieneregeln halten und haben daher einige Veränderungen gegenüber dem üblichen Ablauf eines Schultages mit den Kindern eingeübt. Einige Abläufe haben sich bewährt, andere nicht.

Ab Montag, den 19.10.2020 gibt es daher folgende Neuerungen:

  • Das Aufstellen morgens entfällt. Die Kinder können wie vor der Schulschließung während der Gleitzeit von 7:45 bis 8:00 Uhr in den Klassenraum kommen, die Hände waschen und leise auf ihrem Platz sitzen, frühstücken, malen oder sich anderweitig leise beschäftigen.

 

  • Bitte verabschieden Sie Ihr Kind vor dem Hoftor und warten beim Abholen ebenfalls vor dem Hoftor.

 

  • Als Ein- und Ausgangstür wird weiterhin die festgelegte „Jahrgangstür“ genutzt.

 

  • Der Schulhof bleibt weiterhin in zwei Bereiche unterteilt – allerdings wechseln die Seiten, damit die unterschiedlichen Spielgeräte jetzt von anderen Jahrgängen genutzt werden können.

 

  • Das Thema „Umziehen nach dem Sportunterricht“ war auf den Elternabenden ein wichtiges Thema für Sie. Aktuell haben wir noch keine praktikable Lösung, die mit den Hygienevorschriften vereinbar ist. Wir werden dieses Thema noch einmal mit den Elternbeiräten und den Sportfachkräften besprechen und Sie danach über die Ergebnisse informieren.

 

Viele Grüße und schöne Ferien

 

 

Yvonne Botsch

Schulleiterin, 2.10.20

 

 

letzte Aktualisierung: 15.8.2020

Wichtige Information für Reiserückkehrer aus dem Ausland 

Derzeit nimmt die Zahl der Corona-Infektionen in der Region zu. Als Hauptursache hierfür gelten die Reiserückkeher aus Risikogebieten.

Daher noch einmal der Hinweis, dass es eine Testpflicht und Quarantänebestimmungen für Rückkehrer aus diesen Gebieten gibt.

Eine aktuelle Liste der Risikogebiete finden Sie unter www.rki.de

Im Namen der kompletten Schulgemeinde Danke ich für Ihren verantwortungsbewussten Umgang mit dieser besonderen Situation.

Yvonne Botsch

letzte Aktualisierung: 12.08.2020

Unterricht in der ersten Schulwoche nach den Ferien

Wie im Elternbrief vor den Sommerferien bereits mitgeteilt, findet in der ersten Schulwoche für alle Klassen Unterricht bei der Klassenlhererin/ dem Klassenlehrer von 8 bis 11:55 Uhr statt.

Die Kinder treffen sich wie bisher mit Mund-Nasen-Schutz auf dem Schulhof an ihren Aufstellplätzen und werden dort von den Lehrkräften abgeholt. Ab 7:45 Uhr befinden sich Frühaufsichten auf dem Schulhof.

Weitere Informationen erhalten Sie in einem Elternbrief zum Schlujahresbeginn, den Ihre Kinder am ersten Schultag erhalten.

Yvonne Botsch

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir wünschen erholsame Sommerferien!

Zur Information: Das Sekretariat ist in der Zeit vom 17.7. bis 31.7.2020 nicht besetzt.

In den letzten beiden Ferienwochen findet an der Goetheschule für angemeldete Kinder die Ferienakademie statt. Die entsprechenden Familien wurden heute in einer Email über die wichtigsten Eckpunkte informiert.

Viele Grüße, im Namen des gesamten Kollegium

Yvonne Botsch, 10.7.2020

Unterricht vor den Sommerferien

letzte Atkualisierung 30.06.2020, 14 Uhr

Liebe Eltern,

auf der heutigen Pressekonferenz des Kultusministers wurden die weiteren Schritte zur Öffnung der Schulen verkündet.

Auszug aus der Pressemitteilung:

"Regelbetrieb für alle Schülerinnen und Schüler im regulären Klassenverband

Ab dem 17. August 2020 wird für alle Jahrgänge der hessischen Schulen wieder regulär die Stundentafel in der aktuell gültigen Fassung umgesetzt.

Der Unterricht findet mit der üblichen Klassenstärke und in allen der Schule zur Vefügung stehenden Räumlichkeiten unter Ausschöpfung aller personellen Ressourcen statt. Grundsätzlich ist auch im regulären Schul- und Unterrichtsbetreib auf die Einhaltung der einschlägigen Hygieneregeln zu achten."

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums. Ein Elternbrief zum Schuljahresende/Schuljahresbeginn folgt.

Viele Grüße, Yvonne Botsch 

 

letzte Aktualisierung 19.06.2020 

Unterricht ab dem 22.06.2020 

Liebe Eltern,

ab nächster Woche erhalten alle Klassen täglich vier Zeitstunden Unterricht. Die Elternbriefe und das Hygienekonzept haben Sie durch die jeweiligen Klassenlehrkraft, bzw. deren Vertretung erhalten.

Um weiterhin einen bestmöglichen Schutz aller zu gewährleisten, haben wir sowohl den Unterrichtsbeginn als auch die Pausen- und Endzeiten gestaffelt. 

Vor Unterrichtsbeginn treffen sich die Klassen wie gewohnt mit Mund-Nasen-Schutz auf ihrem Aufstellplatz auf dem Schulhof und gehen gemeinsam mit der Lehrerin in die Klasse. 

Sollten Sie Bedenken haben, kann Ihr Kind auch weiterhin zu Hause lernen. Bitte teilen Sie das mir schriftlich, gerne auch per Email an das Sekretariat mit. Sie erhalten dann wie bisher alle Informationen und Materialien als Email.

Das Schulkinderhaus ist ab 7:30 Uhr geöffnet. Sollten Sie dennoch einen Betreuungsbedarf haben, melden Sie sich bitte im Sekretariat.

Ich wünsche uns allen ein gutes Gelingen, bleiben Sie gesund!

Yvonne Botsch

letzte Aktualisierung 10.06.2020 14 Uhr

Unterricht ab dem 22. Juni

Liebe Eltern,

in den beiden letzten Wochen vor Schuljahresende sollen alle Schülerinnen und Schüler noch einmal täglich Unterricht im regulären Klassenverband erhalten. Heute haben alle Schulen hierzu Informationen erhalten.

Wir arbeiten mit Hochdruck an einem Konzept, um diese Vorgaben umzusetzen.

Neugikeiten erfahren Sie - wie gewohnt - durch die jeweiligen Klassenlehrkräfte und diese Homepage.

 

letzte Aktualisierung 11.05.2020 10 Uhr

Informationen zur schrittweisen Wiederaufnahme des Unterrichts ab dem 18. Mai 2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab dem 18. Mai starten die 4. Klassen  mit einigen Stunden Unterricht in der Schule. Die Stundenpläne für die einzelnen Klassen erhalten Sie am Mittwoch, den 13.5.

Wichtig: Diese Pläne gelten bis Freitag, 29. Mai

Ab dem 2. Juni wird die Schule dann für alle anderen Jahrgänge geöffnet. Allerdings wird es keinen regulären Unterricht nach Stundenplan geben können. Aufgrund der Abstands- und Hygienregeln werden die Klassen geteilt und nur ein zeitversetzter, stunden- bzw. tageweiser Unterricht stattfinden können.

Die genauen Informationen erhalten Sie spätestens am Mittwoch, den 20.5.20

Viele Grüße

Yvonne Botsch, 11.5.20

Langeweile?

Das Schulkinderhaus Goethekids stellt euch ab Montag, den 27.4. wöchentlich eine kleine Freizeitbeschäftigung zur Verfügung. Ihr könnt die Ideen, Anleitungen usw. zwischen 9 und 15 Uhr an der Eingangstür abholen.

Viel Spaß zu Hause beim Basteln, Raten, Kochen, Malen...

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr gerne die Schuki-Post auf der Homepage der Stadt Mühlheim herunterladen.

Bleibt gesund und hoffentlich bis bald!

Das Team vom Schulkinderhaus Goethekids

Schrittweiser Schulbeginn für Klasse 4 ausgesetzt

Liebe Eltern,

die hessischen Grundschulen dürfen weiterhin nur eine Notbetreuung anbieten.

24.4.2020

Informationen zur schrittweisen Schulöffnung ab dem 27.4.

Unterricht für Jahrgang 4

Liebe Eltern,

ab dem 27.4. starten die Kinder der vierten Klasse schrittweise mit dem Unterricht.

Sie erhalten von der Klassenlehrerin Ihres Kindes einen individualisierten und bedarfsorientierten Stundenplan. Das höchste Ziel bei den Planungen war es, die Einhaltung der Hygienemaßnahmen gewährleisten zu können und die Sozialkontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Änderungen der Pläne sind möglich, wenn sich diese nicht bewähren.

Wir haben die Klassenräume umgestaltet und auf dem Schulhof Bereiche gekennzeichnet, an denen sich Kinder vor dem Unterricht und nach den individuellen Hofpausen einfinden sollen. Genauere Informationen hierzu erhalten Sie ebenso über die Klassenlehrerinnen.

Ab Montag wird das Tragen von Schutzmasken in Hessen beim Einkauf und im Nahverkehr  verpflichtend. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch unklar, ob diese Pflicht auch für Schulen besteht. Zum Schutz der gesamten Schulgemeinde möchte ich Sie dennoch bitten, Ihrem Kind einem Mundschutz mitzugeben. Dies kann auch ein Tuch oder dünner Schal sein. Das Kollegium wird mit einem Schutz ausgestattet.

Schülerinnen und Schüler, die bei einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt sind, sind vom Schulbetrieb weiter befreit. Gleiches gilt für Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Hausstand leben.

Sollte Ihr Kind grippeähnliche Symptome aufweisen, darf es selbstverständlich nicht am Unterricht teilnehmen.

 

Vielen Dank!

 

Aktuelle Informationen vom 17.04.2020 11 Uhr

 

Liebe Eltern,

 

der reguläre Schulbetrieb ist weiterhin ausgesetzt. Die Notbetreuung wird ab 20.04. fortgeführt. Nach jetzigen Informationen gelten für einen Anspruch auf Notbetreuung die Voraussetzungen, die seit 20.03. angewendet werden. Neu hinzugekommen ist der Anspruch sämtlicher alleinerziehender berufstätiger Eltern. Bei Bedarf, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrerin/ den Klassenlehrer Ihres Kindes oder ab Montag im Sekretariat.

Bitte geben Sie Ihrem Kind die ausgefüllte Bestätigung des Arbeitgebers mit. Sollten sich Änderungen ergeben, erfahren Sie diese wie bisher über die Klassenlehrkraft und diese Homepage.

 

Nähere Informationen zum Schulstart unserer 4. Klassen erhalten Sie im Laufe der nächsten Woche.

 

 

Grüße aus der Schule

 

Liebe Eltern,

 

die ersten drei Wochen der Schulschließungen sind fast vorüber. Wir alle mussten uns auf diese völlig neue Lebenssituation in Zeiten der Corona-Krise einstellen und lernen, mit dieser umzugehen.

Die Lehrerinnen und Lehrer haben Wege gefunden, um weiter mit ihren Schülerinnen und Schülern in Kontakt zu bleiben. Sie als Eltern mussten "Homeschooling" und "Homeoffice" unter einen Hut bringen und die meisten Kinder konnten spüren, dass Schule zu haben, doch gar nicht so schlecht ist. Wir haben sehr viele Rückmeldungen darüber, wie sehr die Kinder die Schule vermissen - uns geht es genauso! Denn neben der Vermittlung von Wissen ist Schule auch der Ort, an dem man Freunde treffen, gemeinsam spielen und auch mal streiten kann oder sich in den Arm nimmt und tröstet, wenn es Probleme gibt. Das alles fehlt!

Ich bin zuversichtlich, dass wir uns alle in ein paar Wochen gesund wiedersehen und wieder gemeinsam lachen, lernen und spielen können.

Ob dies direkt nach den Osterferien möglich ist, ist aktuell noch unklar. Sie erhalten weiterhin alle wichtigen Informationen über die Klassenlehrkräfte oder diese Homepage.

 

Information zur Betreuung während der Osterferien

 

Auch während der Osterferien haben Eltern die Möglichkeit, eine Notbetreuung in Anspruch zu nehmen. Genauere Ausführungen und das Anmeldeformular sind als Datei eingefügt.

 

Sollte sich ein kurzfristiger Bedarf ergeben, hat das Staatliche Schulamt unter der Nummer 069/80053108 eine Hotline ab 03.04.2020, 16 Uhr eingerichtet.

 

Beratungsangebot der Schulpsychologie

 

Wenn Sie Unterstützung und Beratung in dieser schwierigen Zeit benötigen, können Sie sich an den schulpsychologischen Dienst des Schulamtes Offenbach wenden.

Telefon: 069/80053107

Genauere Infos hierzu habe ich ebenfalls angefügt.

 

Zur Beachtung:

 

Das Sekretariat ist vom 6. bis 9. April von 8 bis 12 Uhr telefonisch zu erreichen.

Das Schulkinderhaus ist telefonisch während der gesamten Osterferien zu erreichen.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie frohe Ostern und bleiben Sie gesund!

 

Yvonne Botsch

Schulleiterin

02.04.2020

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Julia Langenhan