Magische Momente

Magische Momente unter dem Zirkuszelt

 

„Manege frei“ heißt es im November für die Grundschüler der Goetheschule. In einer außergewöhnlichen Projektwoche stehen statt Mathe, Deutsch und Sachkunde „Fächer“ wie Seiltanz, Dressur und Akrobatik auf dem Stundenplan. Zum zweiten Mal schlägt der Circus Rondel für eine Woche sein Zirkuszelt im Bürgerpark auf. Dann trainieren die Goetheschüler für eine besondere Vorstellung. Akrobaten bringt der bei Circus Rondel nicht mit. Dieser „Job“ ist den Kindern vorbehalten.

 

Für die drei geplanten Vorstellungen sind die meisten Karten bereits an die Familien der agierenden Kinder vergeben. Wer keine mehr bekommt, muss auf die Chance, Zirkusluft zu schnuppern aber nicht verzichten. Das Schulkinderhaus Goethekids, die Goetheschule und deren Förderverein laden für Mittwochabend, 28. November 2018, alle interessierten Mühlheimer ab 19.30 zu „magischen Momenten“ ins Zirkuszelt ein.

 

Mit dabei sind neben dem Team des Circus Rondel viele verschiedene Mühlheimer Vereine und Künstler, die für den „bunten Abend“ der etwas anderen Art ihre Unterstützung zugesagt haben. Das Programm verspricht ein wahrer Schmaus für Aug‘ und Ohr zu werden. Es beinhaltet artistische Darbietungen, die Artificial Family wird mit Trommelwirbel für Furore sorgen und das Blasorchester der Sport Union Mühlheim zeigt, dass dicke-Backen-Musik, moderner Pop und Filmmusik keine Gegensatzpaare sind.

 

Mit von der Partie ist auch der Zauberer Abraxas, der das Publikum mit manch unerwartetem Trick abwechselnd ins Grübeln oder Staunen versetzen wird. Einer der Höhepunkte: Der Auftritt der Mühlheimer Lokalprominenz. Das Duo Ohrenschmaus wird in bewährter Manier abwechslungsreichen Lokalkolorit zu handgezupften Gitarrenklängen zum Besten geben.

 

Auch die Firedrum's des Mühlheimer Karneval Vereins heizen dem Publikum ein. Und last but not least ist für Stimmung beim gemeinsamen Rudelsingen gesorgt.

 

Gute Argumente also, sich eine Karte zu sichern. Ein weiteres: Der Erlös der Veranstaltung fließt in das Zirkusprojekt der Goetheschule ein. Denn wie das bei gemeinnützigen Projekten oft der Fall ist: Die Finanzierung steht, aber sie ist eng. Der Eintritt kostet 15 Euro, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Für das leibliche Wohl ist mit Brezeln, Bratwurst, allerlei süßen Leckereien und Getränken gesorgt.

 

Karten gibt’s ab sofort in der Goetheschule, im Schulkinderhaus Goethekids und im Mühlheimer Buchladen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Julia Langenhan