Goetheschule Mühlheim
Goetheschule Mühlheim
 

Partizipation

Ziel - Was wollen wir?

Kinder sollen ab der ersten Klasse demokratische Strukturen erleben und einüben können. Wir fördern die Mitsprache und Mitverantwortung der Schüler bei schulischen Themen und beziehen die Erfahrungen der Kinder mit ein.

 

Maßnahmen – Was bieten wir an?

Die Gremien der Partizipation sind:

  • Wir-Stunden ab Klasse 1
  • Wahl von Vertretern für den Goetherat ab Klasse 1
  • Klassensprecherwahl ab Klasse 3
  • Klassenrat ab Klasse 3
  • Goetherat ab Klasse 1

Wir-Stunden

  • Ab der ersten Klasse einmal wöchentlich Besprechung aller für die Kinder und Klasse relevanten Themen
  • Gesprächskreise und Spiele zur Förderung der Sozialkompetenz

Klassenrat

  • Regelmäßig ab Klasse 3 (statt Wir-Stunden)
  • Leitung durch Schüler
  • Festgelegter Ablauf
  • Dokumentation der Beschlüsse
  • Alle Kinder können ihre Anliegen und Wünsche äußern und demokratisch Lösungen finden

Goetherat

  • Einmal im Monat treffen sich Delegierte aller Klassen (Vertreter der 1. Klassen kommen nach Herbstferien dazu)
  • Schulthemen werden besprochen (z.B. Sauberkeit der Toiletten, Einhaltung Fußballregeln) und gemeinsam nach Lösungen gesucht
  • Mitsprachemöglichkeit bei Themenwahl von Projektwochen etc.
  • Delegierte geben Beschlüsse des Goetherates in eigener Klasse bekannt

 

Rahmenbedingungen – Was benötigen wir?

  • Klassenlehrerstunde in Jahrgang 1 und 2
  • Klassenrat-Stunde fest im Stundenplan verankert (4. Sachunterrichtsstunde, möglichst mit Klassenlehrer)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Julia Langenhan