Goetheschule Mühlheim
Goetheschule Mühlheim
 

Individuelles Lernen

Kinder verfügen über unterschiedliche Lernvoraussetzungen: Sie entwickeln sich unterschiedlich schnell, können und wissen unterschiedlich viel und lernen auf unterschiedliche Art und Weise. Individuelles Lernen heißt, dass jedes einzelne Kind im Mittelpunkt steht und entsprechend seiner Begabung und Fähigkeiten gefordert und gefördert wird.
Der entscheidende Anspruch der Schule ist es, jede Schülerin und jeden Schüler bestmöglich individuell zu fördern. Unterricht nach dem Grundsatz „alle lernen zur gleichen Zeit das Gleiche mit der gleichen Methode“ kann diesem Anspruch nicht gerecht werden.

Die Lehrerinnen ermitteln die schwerpunktmäßig in Mathematik und Deutsch die Lernausgangslage  der Kinder. Das ist eine Art Bilanz seiner Fähigkeiten und Kenntnisse. Das bedeutet, dass sich der Unterricht auf jedes Kind mit seinen individuellen Voraussetzungen einstellt. Hauptanliegen dabei ist es, die Verschiedenheit der Kinder nicht als Hindernis für das gemeinsame Arbeiten anzusehen, sondern als Bereicherung und Chance für das gemeinsame Lernen.
Die Goetheschule ist dabei dies schwerpunktmäßig in den Fächern Deutsch und Mathematik umzusetzen.

Grundlage des Unterrichts sind folgende Kompetenzen, die die Schülerinnen und Schüler jeweils am Ende der entsprechenden Jahrgansstufe erreichen sollen.

Bildungsstandards
Hier können sie sich einen Überblick über die Kompetenzen verschaffen, die ihr Kind am Ende einer Jahrgangsstufe erreicht haben sollte
Bildungsstandards.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Julia Langenhan