Spendenübergabe

Von der Praxis in die Schule: 1.400€ brachten die Gäste der Eröffnungsfeier in die neue Zahnarztpraxis OF42. Dr. Michael Lauterbach und seine Kollegen baten um Bares, das der Inhaber nun an die Repräsentanten des Vereins der Förderer und Freunde des Friedrich-Ebert-Gymnasiums und des Fördervereins der Goetheschule überreichte. Denis Sekyi berichtete, die Gemeinschaft an der Grundschule möchte mit dem Geld Hochbeete auf dem Schulhof rekultivieren. Außerdem soll im nächsten Jahr wieder ein Kinderzirkus engagiert werden. AM FEG müsse der Verein die laufenden Kosten für die Wasserspender tragen, informierte Vorsitzende Petra Müller. Weitere Pflanzen sollen im Foyer gesetzt werden, um Schall zu schlucken und das Areal wohnlicher zu gestalten. Auch Fahrkosten und Lehrgänge für Schüler möchte der Verein bezuschussen, "Manche Familien haben drei Kinder im FEG", erläuterte Müller, "und das ist teuer". Darum hofft sie, dass es noch viele Nachahmer von Dr. Lauterbach geben wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Julia Langenhan