Goetheschule Mühlheim
Goetheschule Mühlheim
 

Übergänge

Unter dem Baustein Übergang finden sie zwei Übergänge:

Den Übergang Kindertagestätte - Grundschule

und den Übergang Grundschule - weiterführende Schule

Übergang Kindertagesstätte -  Grundschule

Ziel - Was wollen wir?

  • „Sanfterer Übergang“ für die Schulanfänger
  • Prävention von schulischen Problemen (wie z.B. Sprachauffälligkeiten/ emotionale/ motorischen Auffälligkeiten)
  • Transparenz für Eltern, Kinder, Erzieher und Lehrer

Maßnahmen – Was bieten wir an?

Vorlaufkurs

  • Kinder mit Deutsch als Zweitsprache kommen täglich 2 Schulstunden in den Kurs
  • Schulanfänger erweitern ihre Deutschkenntnisse, motorische Fähigkeiten
  • Schulanfänger erlernen Regeln, Struktur und Rhythmisierung der Schule

Hospitation

  • Lehrer hospitieren an einem Tag in KiTa
  • Schulanfänger lernen Lehrer kennen
  • Schulanfänger dürfen ihre Fragen stellen
  • Lehrer im Austausch mit Erzieher

 

  • Bei Bedarf: Einbeziehung des BFZ (Beratungs- und Förderzentrum) der Don- Bosco-Schule bei Schullaufbahnberatung

 

  • Erzieher können auf Wunsch und mit Absprache in der Goetheschule hospitieren

Schulbesuchstag

  • Schulanfänger besuchen an einem Tag die Goetheschule

 

  • Schulanfänger werden vertrauter mit der Räumlichkeit Schule
  • Schulanfänger lernen einen Teil des Schulvormittags kennen und können an diesem Tag altersgemäß Schule „erleben“

Patenkinder

  • Schulanfänger bekommen in der 1. Klasse ein Patenkind aus der 4. Klasse
  • Zukünftige 4. Klässler schreiben Willkommensbrief
  • Patenkinder begleiten die Schulanfänger am Anfang durch den Schulalltag

Schulfrühstück

  • Schulanfänger nehmen mit den Erziehern am ritualisierten Schulfrühstück teil
  • Schulanfänger können ihre zukünftigen Paten kennenlernen

 

gemeinsame Elternabende

  • Bereits vor den Sommerferien erster Elternabend
  • Informationen über Lehrmaterial
  • Informationen über das System der Goetheschule (Schulprofil)
  • Persönlicher Brief der zukünftigen Klassenlehrkraft für Schulanfänger
  • Elternbrief  „Fit für die 1. Klasse“

 

Rahmenbedingungen – Was benötigen wir?

  • Terminabsprachen im Rahmen des Jahresplan
  • Klar festgelegte Zuständigkeiten
  • BEP – Treffen (BEP = Bildungs- und Erziehungsplan) mit Lehrkräften und Erziehern

 

Übergang Grundschule – weiterführende Schule

 

Ziel - Was wollen wir?

  • „Stressfreier Übergang“ für die Schüler des 4. Schuljahres
  • Transparenz für Eltern, Kinder und Lehrer

Maßnahmen – Was bieten wir an?

  • Elternabend mit den Schulleitungen der weiterführenden Schulen aus Mühlheim
  • Vorstellung des Konzeptes der einzelnen Schulen
  • Mit den weiterführenden Schulen gemeinsam erarbeitete Mindeststandards
  • Klar geregelte Grundanforderungen in den Fächern Mathematik, Deutsch und Sachunterricht, sowie im Arbeits- und Sozialverhalten
  • Möglichkeit der Hospitation
  • Lehrer der weiterführenden Schulen können auf Anfrage in der 4. Klasse hospitieren
  • Bei Bedarf können Lehrer der 4. Klasse der Goetheschule nach Absprache an der weiterführenden Schule in Jahrgang 5/6 hospitieren
  • Rückmeldung der Lehrer der weiterführenden Schulen an Lehrer der ehemaligen 4. Klassen

Rahmenbedingungen – Was benötigen wir?

  • AG Übergang: regelmäßige Treffen zum Austausch „Grundschule – weiterführende Schule“
  • Zeitfenster zur Informationsweitergabe in Gesamtkonferenz

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Julia Langenhan